Nachrichten

Gewindebohrer K

Die spanbrechende Lösung



Geschätzte Anwender

Gerne möchten wir Ihnen diese Woche unseren Gewindebohrer K näher vorstellen – Gewindeschneiden ohne Spanprobleme.

Die Gewindebearbeitung in tiefen Sacklöcher, insbesondere bei langspanenden Werkstoffen, führt oft zu Wirrspänen und Spannestern. Ein Ärgernis, wenn die Serie oder sogar der Gewindebohrzyklus selbst unterbrochen werden muss, um die lästigen Späne zu entfernen.

DC SWISS hat diese Problem erkannt und die Antwort mit dem Spanbrecher – Gewindebohrer der Serie K – fest im Portfolio verankert. Dieser Spezialist trumpft durch folgende Merkmale auf:

  • Spezielle Nutenform zum Brechen der Späne
  • Extra lange Nuten für die Bearbeitung bis zu einer Tiefe von 4xD
  • VS oder TC Beschichtung zur Verlängerung der Standzeit
  • Kühlmittelkanal mit stirnseitigem Austritt – Löcher werden mit Hochdruck gereinigt

Entwickelt, produziert und vermarktet für die Gewindeherstellung in Stahl, Guss, Buntmetallen und Aluminiumlegierungen mit Bruchdehnung unterhalb von 20%. Und was brauchen Sie, um langspanenden Werkstoffen zu fragmentieren?

  • Innenkühlung mit 20bar Druck beim Austritt
  • Längenausgleichfutter oder Synchron-Gewindeschneidfutter

Standardgrössen sind in den Abmessungen M6 bis M42 sowie in metrisch fein von 10-20mm erhältlich. Auf Ihren Wunsch stellen wir auch Varianten in anderen Gewindetypen oder mit seitlichem Kühlmittelaustritt für die Bearbeitung von Durchgangsgewinden her. Kontaktieren Sie uns und wir bieten Ihnen den massgeschneiderten Spanbrecher!